Teaser Teaser Teaser Teaser

Kies- und Quarzsand

Kies und Quarzsand für Sandfilter nach DIN 19623/19643 und nach DVGM-Merkblättern sind natürliche vorkommende Filtermaterialien; gesiebt, gewaschen und feuergetrocknet. Quarz zeichnet sich besonders durch Härte und Beständigkeit gegen Säuren und alkalischen Reagenzein aus. Die von uns vertriebenen Kristallquarzsande sind monokristallin, kantengerundet und haben eine gleichmäßig hellgraue Farbe. Hohe Festigkeiten werden durch die monokristalline Struktur des Quarzsandes ermöglicht. Auf der Moh´schen Skala wird die Härte des Kristallquarzsandes mit 7 angegeben (zum Vergleich: Diamant als härtestes Mineral bildet die Obergrenze der Skala mit 10).

  • Körnung 0,40 – 0,80 mm
  • Körnung 0,70 – 1,25 mm
  • Körnung 1,00 – 2,0 mm
  • Körnung 2,00 – 3,15 mm
  • Körnung 3,15 – 5,60 mm
  • Körnung 5,60 – 8,00 mm

Kies und Quarzsand abgepackt in 25 kg-PE-Säcken, 40 Sack pro Palette.

Filter-Anthrazit N

Filter- Anthrazit N (Everzit N) ist natürlicher, gebrochener, reiner Anthrazit. Dieses harte, scharfkantige, glänzend schwarze Material hat eine leicht splittrige Kornform. Für den Einsatz als Filtermaterial wird es in engen Korngruppen abgesiebt. Filter-Anthrazit wird vorwiegend in der Mehrschichtfiltration eingesetzt (z. B. Filter-Anthrazit N über Filtersand). Filter-Anthrazit N wird verwendet zur Filtration von fest-, schweb- und trübstoffbelasteten Wässern im Trink-, Brauch- und Abwasserbereich, sowie in der Schwimm- und Badebeckenwasseraufbereitung.

  • Körnung I 0,8 – 1,6 mm
  • Körnung II 1,4 – 2,5 mm
  • Körnung III 2,0 – 4,0 mm
  • Körnung IV 3,5 – 7,0 mm

Verpackung: in 50 l PE-Säcken, 20 Sack pro Palette.

Aktivkohle

Aktivkohle, oder kurz A-Kohle, ist eine offenporige, feinkörnige Kohle mit großer innerer Oberfläche, die als Adsorptionsmittel unter anderem in Chemie, Medizin, Wasser- und Abwasserbehandlung, sowie Lüftungs- und Klimatechnik eingesetzt wird.
Aktivkohle besteht überwiegend aus Kohlenstoff (meist > 90 %) mit hochporöser Struktur. Die Poren sind wie bei einem Schwamm untereinander verbunden (offenporig). Die innere Oberfläche beträgt zwischen 300 und 2.000 m²/g Kohle. Die Dichte von Aktivkohle liegt im Bereich von 200 bis 600 kg/m³. Der überwiegende Anteil der Adsorption erfolgt an dem Kohlenstoffmaterial, das an der Oberfläche der Mikroporen angeordnet ist. Dieser Bereich ist damit die eigentlich wirksame Oberfläche und bestimmt die Adsorptionseigenschaften einer Kohle. A-Kohle wird zur Reduzierung von Organika, organischen Komponenten wie z.B. THM, AOX, zur Geschmacksverbesserung oder Geruchsbeseitigung eingesetzt.

Verpackung: in 50 l PE-Säcken, 20 Sack pro Palette.

Birm®

Birm® ist ein speziell entwickeltes Filtergranulat mit Mangandioxid beschichtet, welches Eisen und Mangan mittels Katalyse oxidiert und anschließend abfiltriert. Es werden keine Chemikalien für die Regeneration benötigt. Birm® kann sowohl in Schwerkraft- als auch in Druckfiltern eingesetzt werden. Birm® steht in 2 verschiedenen Körnungen (Ø 0,6 mm und Ø 0,48 mm) zur Verfügung. Wir empfehlen, dieses Granulat nur bei geringen Eisenwerten im privaten häuslichen Bereich der Brunnenwasseraufbereitung zu verwenden.

Verpackung: in 28,3 l PE-Säcken, 40 Sack pro Palette.

GreenSand Plus™

Greensand Plus™ ist ein Filtermedium zur Entfernung von Eisen, Mangan, Schwefelwasserstoff, Arsen und Radium aus Wasservorkommen.
Wie das Schwesterprodukt Manganese Greensand ist auch Greensand Plus™ mit Mangandioxid beschichtet. Durch die oxydative Oberfläche wirkt GreensandPlus™ als Katalysator bei der Oxidation von gelöstem Eisen und Mangan. Der Unterschied zwischen Manganese Greensand und Greensand Plus™ liegt im Material des Kerns und in der Art und Weise wie die Mangandioxidschicht aufgebracht wird. Während Manganese Greensand einen Kern aus Glauconit besitzt und die Mangandioxidschicht ionisch an den Kern gebunden ist, besteht der GreensandPlus™ Kern aus Silikatsand und die Mangandioxidschicht ist mit dem Kern verschmolzen.
Der Kern aus Quarzsand macht Greensand Plus™ widerstandsfähiger für Aufbereitungsprozesse mit Wässern, die eine geringe Wasserhärte, einen geringen Silikatgehalt und einen geringen Salzgehalt aufweisen. Oft kommt Manganese Greensand in Verbindung mit Flockungsmittel wie beispielsweise Natriumaluminat zum Einsatz. Bei der Umstellung auf GreensandPlus™ ist eine zusätzliche Flockung nicht mehr notwendig. Ein weiterer Vorteil von Greensand Plus™ gegenüber Manganese Greensand ist die verbesserte Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen und Drücken.
GreensandPlus™ ist wie Manganese Greensand sowohl für die kontinuierliche Regeneration als auch für die diskontinuierliche Regeneration geeignet. Bestehende Greensand Manganese Anlagen können ohne Probleme auf Greensand Plus™ umgestellt werden. Dabei können Rückspülrate, Rückspülzeit und die Dosiermenge von Chemikalien beibehalten werden

Verpackung: in 14,1 l PE-Säcken, 55 Sack pro Palette.

Magno-Dol (Semidol)

MAGNO-DOL ist ein halbgebranntes, dolomitisches Filtermaterial mit splittriger Kornform. Es wird für die filtrative Entsäuerung von Wasser bis zur Einstellung der Anforderungen gemäß Trinkwasserverordnung eingesetzt. Dabei erfolgt eine korrosionschemisch und physiologisch günstige Erhöhung der Konzentration an Calcium-, Magnesium- und Hydrogenkarbonationen. Akdolit® Magno-Dol CM erfüllt die Anforderungen der DIN EN 1017, der Trinkwasserverordnung und der DIN 2000.

  • Körnung 1 0,5 – 2,5 mm
  • Körnung 2 2,0 – 4,5 mm

Verpackung: in 25 kg PE-Säcken, 40 Sack pro Palette.